x
Newsletter
Map

Städte - Shopping

Bozen, 20 km
Die Südtiroler Landeshauptstadt Bozen liegt im Süden der Alpen und im Norden Italiens, inmitten von einmalig schönen Naturlandschaften. Im Osten begrenzen die Dolomiten den Blick, im Süden geht es hinaus ins Schlösserparadies Überetsch, im Westen liegen die märchenhaften Lärchenwiesen des Tschögglberges und im Norden das urige Sarntal. In der Stadt selbst locken heimelige unzählige  Restaurants mit dem Besten aus der italienischen und österreichischen Küchentradition. Tür an Tür liegen die vielen Boutiquen, Märkte und Gourmetläden für die Bozen weitum bekannt ist. Wer in der Stadt bummelt, oder in den naheliegenden Bergen wandert, braucht auf Kultur nicht zu verzichten. Im Archäologiemuseum ist die 5.400 Jahre alte Mumie des "Ötzi" ausgestellt, es gibt eine lebhafte Theater- und Musikszene und auch die Oper hat hier ihren Platz.


Brixen, 50 km

Kunst, Kultur und Geistesgeschichte haben in Brixen einen wichtigen Platz. Die über 1000 Jahre alte Südtiroler Stadt – übrigens die älteste Stadt Tirols – war Reisestation der Kaiser und prunkvolle Bischofsstadt. Heute bietet sie einen spannenden Bogen zwischen Lebenslust und Besinnung. Der einzigartige Domplatz in den Alpen, die denkmalgeschützte, großflächige mittelalterliche Altstadt, Laubengänge und zinnenumsäumte Gässchen, museale Schätze, Handwerkstradition und archäologische Kleinodien laden zum Entdecken, moderne Veranstaltungen, Kabaretts und Konzerte zum Verweilen. Das macht Brixen doppelt abwechslungsreich.


Bruneck, 90 km

Bruneck liegt auf 835 m Meereshöhe, inmitten eines weiten Talbeckens und umrahmt von hohen Bergen. Die im Jahre 1256 urkundlich erstmals erwähnte Stadt ist der geografische,
kulturelle und wirtschaftliche Mittelpunkt
des gesamten Pustertales.


Meran, 50 km

Historische Kurstadt an der Passer
Die lange Tradition als Kurstadt hat in Meran ihre Spuren hinterlassen. Entlang der Passer geht historische Baukunst fließend in zeitgenössische Architektur über,  moderne Designhotels stehen neben traditionsreichen Gebäuden aus der Belle Epoque. Die mittelalterlichen Lauben erstrahlen in zeitgenössischem Licht neben klassischen Häusern und Bauten im Jugendstil.
So steht die Meran auch heute ganz im Zeichen des persönlichen Wohlbefindens der Gäste, die auf der Suche nach Erholung und Entspannung ins Meraner Land kommen. Meilensteine des Wohlfühlurlaubs sind die neue Therme Meran und die Gärten von Schloss Trauttmansdorff.


Sterzing, 60 km

Prächtige Bürgerhäuser, malerische Einkaufsstraßen, mittelalterliche Plätze  und eine Bergkulisse, die zum Greifen nahe scheint: Sterzing (948 m) bezaubert seine Besucher mit einem unvergleichlichen
Charme. Vor wenigen Jahren wurde die 6.000-Einwohner-Stadt im Norden Südtirols sogar zu einer der schönsten Kleinstädte Italiens gekürt. Besonders auf ihr Rathaus mit dem gotischen Ratsaal sind die Sterzinger stolz - der herrschaftliche Bau zeugt vom Wohlstand der Stadt im 15. Jh., als der Bergbau hier seine Blütezeit erlebte.